Europaschule Köln









40 Jahre ESK
Auslandsprojekte
Schulgarten
Veranstaltungen
Karneval
Schulfeste
Ausstellungen
Theater
MINT
Solarprojekt
Schülerarbeiten
GIRLS' DAY
Schulleben aktuell

Mädchen experimentieren an der Uni Köln

Quelle: zdi


Ich war schon immer sehr an Chemie interessiert und habe deshalb in den Herbstferien vom 22.-25. Oktober 2013 an den Experimentiertagen für Oberstufenschülerinnen an der Uni Köln mitgemacht.

Das Thema in diesen Ferien hieß „unsere Ökosphäre“. Zu Beginn haben wir einem Vortrag über die verschiedenen Atmosphären hören dürfen, der uns ein wenig in das Thema eingeführt hat.

Danach haben wir uns in kleinen Gruppen verschiedenen Experimenten in der Physik gewidmet. Wir haben versucht die Höhenstrahlung der verschiedenen Atmosphären zu messen, allerdings hat das nicht wirklich geklappt da die Messapparatur leider nicht funktioniert hat.

Am zweiten Tag haben wir versucht, die Temperatur der Sonne zu messen. Da die Sonne an dem Tag allerdings verdeckt war, hat auch dieses Experiment nicht wirklich geklappt. Am Ende der beiden Tage in der Physik haben wir gelernt, dass die Physik das ist, wobei die Maschinen nicht funktionieren.

Die nächsten zwei Tage haben wir im Labor der Chemie verbracht.

Am ersten Tag ging es um Farbstoffe. Wir haben einen Pfefferminz Tee zum Leuchten gebracht und den Farbstoff aus einem Schaumbad extrahiert. Das war echt erschreckend! Ich glaube, da war bestimmt über 80 % Farbstoff drin.

Am zweiten Tag haben wir gemessen, aus was allem unser Atem zusammengesetzt ist.

Obwohl mir die vier Tage Beschäftigung mit Physik und Chemie sehr viel Spaß gemacht haben, war das Beste, sich wie eine echte Studentin zu fühlen, in die Mensa zu gehen und die Pause auf der Uniwiese zu sitzen und Kaffee zu trinken.


Ich war mir nie 100% sicher ob ich in den Bereich Chemie gehen will, doch nach diesen 4 Tagen bin ich mir sicher, dass ich nach dem Abitur Chemie studieren möchte.

Diese Lust auf Chemie möchte ich gerne auch jüngeren Schülerinnen weitergeben. Deshalb haben Frau Ehlers, Frau Neuerbourg und ich überlegt, ein kleines Experimentierseminar in der Schule anzubieten. 

Leona Kaminski