Europaschule Köln











Europaschule NRW
Sprachensiegel
Schulpartnerschaften
Internationale Projekte
Europatag
AUSLANDSFAHRTEN
Internationale Praktika
Fremdsprachenlernen

Schüleraustausch vom 27.03. - 22.05.2017 nach Banyeres de Mariola

¡Hola! Wir sind Sofia und Janet!

Wir hatten die Möglichkeit, nach unserem einwöchigen Aufenthalt in Spanien im letzten Schuljahr noch einmal den spanischen Alltag für zwei Monate kennenzulernen.

Wir lebten dort in zwei wunderbare Gastfamilien, die sich rührend um uns kümmerten. Außerdem besuchten wir unsere Partnerschule "Fundación Ribera", in der wir fast an jedem Unterricht teilnehmen konnten, mit Ausnahme von Naturwissenschaften und Valenzianisch, dem Dialekt der in dieser Region gesprochen wird. Trotzdem konnten wir durch das Zuhören bei unseren Gastschülerinnen bald auch vieles von dieser Sprache verstehen.

Am Anfang war es ein bisschen eigenartig und schwer uns an das neue Land und das Hören einer Sprache zu gewöhnen, die wir nicht perfekt sprechen konnten, jedoch haben wir uns schon ziemlich früh in unserem neuen Alltag wohl gefühlt. Wir kannten schon viele Personen aufgrund unseres ersten Aufenthaltes in Banyeres, und dies war sehr vorteilhaft, um auch neue Freundschaften zu knüpfen. Dazu kam, dass aufgrund dessen, dass Banyeres ein kleines Dorf ist, schon sehr bald fast alle Jugendliche unsere Namen kannten und uns kennenlernen wollten.

In dem Zeitraum, in dem wir in Banyeres waren, fand auch das wichtigste Fest in diesem Dorf statt: "Moros y Cristianos". Dabei geht es um den Kampf zwischen den Mauren und den Christen rund um die Burg, die sich in Zentrum des Dorfes befindet. Es war ein großartiges Erlebnis. Das Beste an diesem Fest war zu sehen, wie das ganze Dorf zu der Organisation beigetragen hat und alle einen Riesenspaß hatten - wir beide mit eingeschlossen. Somit konnten wir uns wie ein Teil davon und außerdem noch wohler fühlen.

Wir wollen und bei allen Lehrern bedanken, die uns diesen Aufenthalt möglich gemacht haben, vor allem bei Herrn Blickberndt, der diese Fahrt genehmigt hat, und bei Frau Geller und Xavier Silvestre, die sich so viel Mühe bei der Organisation des Aufenthaltes gegeben haben.

¡Gracias!

Sofia, 9.1 & Janet, 9.5

 

Opens internal link in current windowSpanien