Europaschule Köln









40 Jahre ESK
Auslandsprojekte
Erinnerungskultur
Schulgarten
VERANSTALTUNGEN
Karneval
Schulfeste
Ausstellungen
Theater
MINT
Schülerarbeiten
Girls' Day
Schulleben aktuell

Projekt „Gesundheit durch mehr Bewegung und bewusstere Ernährung“


Das Projekt „Gesundheit durch mehr Bewegung und bewusstere Ernährung“ wurde von uns in Zusammenarbeit mit der Sporthochschule Köln, der PSD Bank und der deutschen BKK Köln für den 8. Jahrgang vorbereitet und durchgeführt. Das Projekt fand dreitägig vom 20.6. bis zum 22.6.2011 statt und hatte zum Ziel, das Bewegungs- und Ernährungsverhalten von Jugendlichen zu verbessern.

1. Was waren die Inhalte dieses Projektes?

Im Hinblick darauf, dass viele Kinder und Jugendliche sich nur noch wenig bewegen und/oder ungesund essen (z.B. Fast-Food mit hohem Zucker- und Fettanteil), haben wir den Schülerinnen und Schülern vom 20.6 bis 22.6 2011 die Möglichkeit gegeben, sich ihrer Essgewohnheiten und ihres Bewegungsverhaltens bewusst zu werden, Verbesserungsmöglichkeiten kennenzulernen und z.B. ihren eigenen Fitnesstyp zu bestimmen. Das Projektgeschehen wurde durch sportliche Aktivitäten und Aktionen im Ernährungsbereich bestimmt. Die Schülerinnen und Schüler sollten dabei ihre eigenen Interessen und die ihrer Mitschüler/innen vertreten und in die Planung und Durchführung der Sport- und Ernährungsveranstaltungen einbringen.

Das Projektangebot richtete sich an Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse, weil Jugendliche in diesem Alter zunehmend selbst über ihre Tagesaktivitäten und ihre Ernährung bestimmen. Sie sollten in die Lage versetzt werden, ihre Aktivitäten und ihr Ernährungsverhalten zu reflektieren und für sich und ihre Mitschüler/innen Verantwortung in diesen Bereichen zu übernehmen im Sinne eines Verhaltens, dass zu einer besseren Erhaltung der Gesundheit führt.

2. Wie sollte das Projekt organisatorisch ablaufen?

Jede Schülerin und jeder Schüler wurde zu Beginn des Projektes auf seine/ihre Fitness und sein/ihr Essverhalten getestet. Im Anschluss daran durchliefen die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Klasse verschiedene Sport- und Ernährungsstationen. Insgesamt wurden in den drei Tagen neun Sportstationen und zwei Ernährungsstationen mit Hilfe des "Eltern-Kochs" Angelo Fratella durchlaufen. Am Ende stand die Projektevaluierung, deren Ergebnisse nach Auswertung an dieser Stelle veröffentlicht werden. Bereits vor dieser endgültigen Auswertung kann jedoch festgestellt werden, dass der überwiegende Teil der Schülerinnen und Schüler mit großem Engagement und Interesse bei der Sache war.

Ein großes Dankeschön an Angelo Fratella sowie an alle Kolleginnen und Kollegen, die dieses Projekt ermöglicht haben.