Europaschule Köln









40 Jahre ESK
Auslandsprojekte
Erinnerungskultur
Schulgarten
VERANSTALTUNGEN
Karneval
Schulfeste
Ausstellungen
Theater
MINT
Schülerarbeiten
Girls' Day
Schulleben aktuell

,,Ihr sollt die Wahrheit erben"

Im November 2016 besuchte Anita Lasker-Wallfisch, eine der letzten Überlebenden von Auschwitz und Bergen-Belsen, die Europaschule Köln, um mit Schülerinnen und Schülern über ihre Zeit in den Konzentrationslagern zu sprechen. Zuvor las sie einen kurzen Ausschnitt aus ihrer sehr berührenden Biographie ,,Ihr sollt die Wahrheit erben".

Frau Lasker-Wallfisch nahm sich im Anschluss viel Zeit, um alle Fragen der Schülerinnen und Schüler zu beantworten, welche sich nicht nur auf ihre Zeit in Auschwitz, sondern auch auf die heutige internationale politische Lage bezogen. Es war ein aufregendes Erlebnis für alle anwesenden Zuhörerinnen und Zuhörer, mit einer Zeitzeugin zu sprechen, da man auf diese Weise noch ein Stückchen mehr Geschichte mitnehmen konnte, welche auch noch aus "erster Hand" stammt. Auch regte Frau Lasker-Wallfisch die Jugendlichen mit ihren Worten zum Thema Rassismus bzw. dem generellen Verhalten Mitmenschen gegenüber zum Nachdenken an.

Trotz ihrer schlimmen Erlebnisse ist Anita Lasker-Wallfisch sehr aufgeschlossen, schlagfertig und offenherzig. Die ehemalige Cellistin und Berufsmusikerin hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Erfahrungen und ihr Wissen an die nächsten Generationen weiterzugeben, damit all die damaligen Ereignisse nicht in Vergessenheit geraten.

Wir wünschen Frau Lasker-Wallfisch für ihren weiteren Lebensweg alles Gute und bedanken uns ganz herzlich für ihren Besuch in der Europschule Köln.

Genise Röttgen (Schülerin der EF)

Opens external link in new windowSehen Sie hier den Filmbeitrag der Lokalzeit Köln über diese Veranstaltung:


P.S. Ein großes Dankeschön an Frau Grau, die diese beeindruckende Veranstaltung realisiert hat, sowie an Friederike Manthey (EF) für ihren schönen Beitrag auf dem Cello (Genise und Friederike gehörten in diesem Jahr zu der Schülergruppe, die im Verlauf des jährlichen Austausches mit unserer polnischen Partnerschule u.a. auch das ehemalige KZ Auschwitz/Birkenau besucht hatten).